REKLAME

Ausbildung bei Netto

2.200 Stellen in 15 Berufen mit Übernahmegarantie

Maxhütte-Haidhof, März 2019 – Auf die Plätze, fertig, Ausbildung! Netto Marken-Discount startet seine Ausbildungsoffensive 2019 und sucht wieder motivierten Nachwuchs in 15 unterschiedlichen Ausbildungsberufen. Interessierte können sich bundesweit auf 2.200 offene Ausbildungsstellen bewerben. Netto bietet Berufseinsteigern Entwicklungsmöglichkeiten durch individuelle Betreuung und spezielle Förderung sowie Arbeitsplatzsicherheit in einem expandierenden Handelsunternehmen. Bei sehr guten Leistungen in der Ausbildung und nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung ist die Übernahme garantiert.

Fast 58.000 Ausbildungsplätze blieben im Jahr 2018 in Deutschland branchenübergreifend unbesetzt. Gleichzeitig konnten rund 80.000 Jugendliche keinen Ausbildungsplatz finden. Das besagt „Chance Ausbildung“, eine Initiative von 15 Bundesländern in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit und der Bertelsmann Stiftung.* Laut Studie scheinen viele Jugendliche eine Ausbildung nicht als attraktiven Berufseinstieg wahrzunehmen. Deshalb sieht sich Netto in der Verantwortung, individuelle Ausbildungsbedingungen für junge Menschen zu schaffen und den Wunsch nach abwechslungsreichen Aufgaben, Entwicklungsmöglichkeiten und Arbeitsplatzsicherheit
REKLAME
zu erfüllen.

„Durch eine ausgezeichnete Ausbildung, gezielte Förderung und eine garantierte Übernahme bei sehr guten Leistungen bieten wir jungen Talenten einen sicheren Arbeitsplatz. Damit hat Netto im Einzelhandel eine Vorreiterrolle und kommt seiner gesellschaftlichen Verantwortung besonders nach“, sagt Christina Stylianou, Leiterin der Netto Unternehmenskommunikation.

15 Ausbildungsberufe für jeden Geschmack
Mit rund 4.900 Auszubildenden bundesweit ist Netto Marken-Discount einer der größten Ausbildungsbetriebe im deutschen Einzelhandel. Dabei sind die Berufe so vielfältig wie die Menschen, die bei Netto arbeiten: Neben einer Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, bietet Netto auch Ausbildungsstellen zum Informatikkaufmann, Kaufmann für Büromanagement und zur Fachkraft für Lagerlogistik an. Und das je nach Spezialisierung bundesweit in einer der rund 4.200 Netto-Filialen, in der Zentrale im bayerischen Maxhütte-Haidhof bei Regensburg oder in einer der 19 regionalen Niederlassungen.

Gut im Berufsleben ankommen
Professionelle Entwicklung und Teamarbeit stehen bei Netto ganz oben auf dem Ausbildungsplan. Darum begleiten erfahrene Kollegen, darunter Schulungsleiter, Führungskräfte und Betriebsräte, die Azubis bei den ersten Schritten im Berufsleben. Für alle vertraulichen Informationen und persönlichen Gedanken gibt es darüber hinaus die Azubi-Ombudspersonen, die immer ein offenes Ohr für die Nachwuchskräfte haben. Bei sehr guten theoretischen und praktischen Leistungen winkt eine Übernahmegarantie in ein unbefristetes Anstellungsverhältnis. Und wer aufsteigen möchte, hat bei Netto sehr gute Karriere-Chancen, da der Discounter Führungspositionen im Unternehmen bevorzugt mit motivierten Talenten aus den eigenen Reihen besetzt.

Ausbildung bei Netto? Ausgezeichnet!
Für die hohe Ausbildungsqualität ist Netto mehrfach ausgezeichnet, zum Beispiel mit den Siegeln „Faire Ausbildung 2018 & 2019“ (Absolventa/trendence), „Deutschlands Beste Ausbildungsbetriebe 2017 & 2018“ (Focus), „Bester Ausbilder Deutschlands 2017 & 2018“ (Capital) und „TOP Karrierechancen 2016, 2017 & 2018“ (Focus Money).

Mehr Informationen zum Thema „Ausbildung und Karriere“ bei Netto unter www.netto-online.de/karriere


<<< zurück
REKLAME