REKLAME

Assistent/in für Lebensmittelkontrolle

Beschreibung:
berprüfung der Einhaltung von Vorschriften in Tierhaltungs-, Schlacht- und Fleischverarbeitungsbetrieben sowie im Lebensmittelhandel - jeweils im Auftrag der amtlichen Lebensmit-telüberwachung. Zu den Aufgaben gehören die Untersuchung von Schlachttieren unter Verantwortung eines Tierarztes, die Entnahme von Fleischproben, sowie deren Überprüfung im Labro. Hinzu kommen die Kontrolle der Viehhaltung, der hygienischen Verhältnisse, des Transports der Schlachttiere, der Schlachtmethoden, des Zerlegen des Fleisches, der Verpackung und der Deklaration.
REKLAME
Dauer:
min. 6 Monate
Art:
Ausbildung (landesrechtlich geregelt)
Lernorte:
für die Lebensmittelüberwachung zuständige Kommunal- und Landesbehörden bzw. von diesen beauftragte Institutionen
Berufstyp:
Ausbildungsberuf
Arbeitsorte:
Im Büro von Ämtern und Behörden, die für die Lebensmittelüberwachung zuständig sind, sowie in Produktionshallen, Lager- bzw. Kühlräumen und Verkaufsräumen von Verarbeitungsbetrieben und Handelsunternehmen und in Ställen von Tierhaltungsbetrieben
Fähigkeiten:
Sorgfalt, Verantwortungsbewusstein, Flexibilität
Gehalt:
Es gibt keine einschlägigen tariflichen Regelungen über das Ausbildungsentgelt. Die Behörde vor Ort entscheidet über dessen Höhe. Es kann beispielsweise zu einem Bruttoausbildungsentgelt von € 1.139 im Monat kommen.
Interessen:
Biologie, Wirtschaft und Recht
Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Bevorzugt:
Hauptschulabschluss
Alternativen:
Fleischer/in, Fachkraft-Lebensmitteltechnik,Fachkraft-Hygieneüberwachung, Desinfektor/in


<<< zurück zu: Allgemein
REKLAME