REKLAME

Beamter/Beamtin im mittleren Archivdienst

Beschreibung:
Sichtung und Überprüfung von Schriftgutbeständen in Archiven (z.B. Nachlass- und Vormundschaftsakten der Amtsgerichte, Baugrundordnungen oder Bebauungspläne sowie Notariatsakten). Zu den Aufgaben gehören die Erschließung und Verwaltung das Archivguts, das Führen von elektronischen Verzeichnissen, die Anordnung der Archivalien in Magazinräumen und die Beratung der Nutzer. Hinzu kommen die Dokumentation der Ausleihe sowie organisatorische und verwaltende Aufgaben.
REKLAME
Dauer:
2 Jahre
Art:
Vorbereitungsdienst in Bayern, geregelt durch Verordnungen des Bundeslandes
Lernorte:
Archivschule, Ausbildungsarchive
Berufstyp:
Beamtenausbildung
Arbeitsorte:
In Archiv- und Magazinräumen und den zuständigen Büros, Lesesälen und Besprechungsräumen von staatlichen und kommunalen Archiven, Archiven von Institutionen und Parlamentsarchiven
Fähigkeiten:
Kunden- und Serviceorientierung , Sorgfalt
Gehalt:
Die Beamtenanwärter/innen erhalten als Beamte und Beamtinnen auf Widerruf Anwärterbezüge, die ggf. durch Zulagen ergänzt werden. Der monatliche Anwärtergrundbetrag beträgt in Laufbahnen des mittleren Dienstes € 923.
Interessen:
Deutsch, Mathematik, Geschichte
Schulabschluss:
qualifizierender Hauptschulabschluss
Bevorzugt:
qualifizierender Hauptschulabschluss
Alternativen:
Fachangestellte/r für Medienund Informationsdienste, Buchhändler/in, Medienkaufmann/frau Digital und Print


<<< zurück zu: Allgemein
REKLAME