REKLAME

Beamter/Beamtin im mittleren Dienst der Sozialverwaltung

Beschreibung:
Erledigung der Aufgaben von Bürosachbearbeitern: Erteilen von Auskünften, Bearbeitung von Anträgen, Erledigung von Korrespondenz, Buchhaltung und Rechnungswesen. Im Bereich Sozialversorgung kommen die Bearbeitung von Fragen des sozialen Entschädigungsrechts und des Schwerbehindertenrechts hinzu, z.B. die Überprüfung und Berechnung der Ansprüche des Versicherten. Im Bereich Sozialversicherung besteht die Aufgabe in der Bearbeitung von Vorgängen, welche die gesetzliche Krankenversicherung, Unfallversicherung und Rentenversicherung betreffen.
REKLAME
Dauer:
2 Jahre
Art:
Vorbereitungsdienst in Bayern, geregelt durch Verordnungen des Bundeslandes
Lernorte:
Verwaltungsschule, Ausbildungsbehörden, Arbeits- und Sozialgerichte
Berufstyp:
Beamtenausbildung
Arbeitsorte:
in Büroräumen und an Infoschaltern von Betrieben der Sozialversicherung oder Sozialversorgung, Arbeits- Sozialgerichtsbarkeit
Fähigkeiten:
Sorgfalt, Verantwortungsbewusstein, Kontaktbereitschaft, Kommunikationsfähigkeit, Kunden- und Serviceorientierung
Gehalt:
Die Beamtenanwärter/innen erhalten als Beamte und Beamtinnen auf Widerruf Anwärterbezüge, die ggf. durch Zulagen ergänzt werden. Der monatliche Anwärtergrundbetrag beträgt in Laufbahnen des mittleren Dienstes € 923.
Interessen:
Mathematik, Deutsch, Wirtschaft, Recht
Schulabschluss:
mittlerer Bildungsabschluss oder ein qualifizierender Hauptschulabschluss vorausgesetzt.
Bevorzugt:
Mittlere Reife
Alternativen:
Sozialversicherungsfachangestellte/r,Beamter/Beamtin, Allgemeine Innere Verwaltung (mittlerer Dienst),Beamter/Beamtin, Steuerverwaltung (mittlerer Dienst),Beamter/Beamtin, Justizverwaltung (mittlerer Dienst), Fachangestellte/r für Bürokommunikation, Kaufm


<<< zurück zu: Allgemein
REKLAME