Fachkraft fĂŒr Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Beschreibung:
berprĂŒfung der AbwĂ€sserkanĂ€le von PrivathĂ€usern oder der Industrie auf undichte Stellen oder Verunreinigungen. Dazu gehören die DurchfĂŒhrung von regelmĂ€ĂŸigen InspektionsgĂ€ngen im öffentlichen Kanalnetz, die Kontrolle der Dichtheit von WĂ€nden, Rohren, Einleitern, Becken und wasserfĂŒhrenden Rinnen sowie die Veranlassung der notwendigen Reparaturen, der Einsatz von Spezialkameras und die Abdichtung der Schadstellen mithilfe ferngesteuerter Roboter. Im Schwerpunkt Industrieservice kommen die Reinigung (mit SpezialgerĂ€ten wie Hochdruckwasser- oder VakuumsauggerĂ€ten) und Wartung von Pumpanlagen, Tanks, Tankwagen und AbfĂŒllanlagen oder GĂ€r- und GetrĂ€nkebehĂ€ltern hinzu.
Dauer:
3 Jahre
Art:
Duale Berufsausbildung, geregelt nach Berufsbildungsgesetz (BbiG)
Lernorte:
Betrieb und Berufsschule
Berufstyp:
Anerkannter Ausbildungsberuf
Arbeitsorte:
hĂ€ufig wechselnde Arbeitsorte im Freuen, sowie geschlossene Betriebsanlagen, Kanalnetze und -bauwerke und Labors, fĂŒr Betriebe der Abwasserwirtschaft, Industriereinigungsbetriebe, Firmen der Abfallwirtschaft
Fähigkeiten:
FlexibilitÀt, Umsicht
Gehalt:
1. Ausbildungsjahr: € 557 2. Ausbildungsjahr: € 710 3. Ausbildungsjahr: € 862
Interessen:
Mathematik, Chemie, Physik, Werken und Technik/Elektotechnik-Kenntnisse
Schulabschluss:
Hauptschulabschluss
Bevorzugt:
Mittlere Reife
Alternativen:
Fachkraft ­ Kreislauf­ und Abfallwirtschaft Fachkraft ­ Abwassertechnik Fachkraft ­ Wasserversorgungstechnik Chemikant/in


<<< zurück zu: Allgemein
ï»ż